Unser Besuch bei den Camping Days 2021 in Luzern

An einem fantastischen Frühlingstag vor Ostern besuchten wir die Camping Days Ausstellung im Verkehrshaus Luzern. Hier dazu unser Bericht und mitgenommenen Impressionen.
Camping Days 2021

Durch Zufall erfuhren wir in der Woche, als die Camping Days 2021 stattgefunden haben, dass diese vom 26. bis 28.März 2021 in der Arena (Innenhof) des Verkehrshauses Luzern stattfinden werden. Erstaunt über deren Kommunikationskonzept habe wir alsbald den Event in unserem Eventverzeichnis erfasst (womit er dann auch auf der Homepage von camping.ch sichtbar war). Mit Kamera, Smartphone zwecks Interview-Recording, meinem camping.ch Hoodie sowie Schutzmaske gesattelt (ja, Corona lässt hier wiederum grüssen) begab ich mich am Sonntag 28.März 2021 zur Ausstellung nach Luzern. Just nach deren Öffnung um 10:00 Uhr war ich auf Platz, um die Exponate sowie Aussteller unter interaktiven Augenschein zu nehmen.

Die Camping Arena

Nach dem Drehkreuz, das uns Einlass zur Arena – der Aussen- resp. Innenhofbereich des Verkehrshauses – gewährte, erblickte ich hinter einer Batterie von VW Bussen der AMAG Nutzfahrzeuge AG ein sehr grosses Wasserbecken, auf dem die Besuchenden mit Pedalos und Elektroböötli ihre Runden drehen konnten. Dies löste natürlich bei der Jungmannschaft, die mit Papi, Mami und ggf. den Geschwisten an die Ausstellung pilgerten, helle Begeisterung aus. In einem grossen Halbkreis präsentierten sich diverse Aussteller mit ihren Produkt- und Dienstleistungsangeboten. Die Besuchenden konnten Verschiedenes gleich vor Ort an den Objekten, sei es Camper, Wohnwagen, Wohnmobile oder Camping-Utensilien, gleich ausprobieren und mit den Ausstellern sprechen. Periodisch fanden diverse Show- bzw. Demonstrationblöcke statt, die einem noch weitere Infos und Tipps in Sachen Camping vermittelten. Das Ganze glich einem grossen Camp.

Das Camp im Verkehrshaus Luzern

Vermutlich haben dann während den Ausstellungstagen auch einige Aussteller dort übernachtet. Dies war zumindest erlaubt. Es wurden dafür auch Toiletten und eine Dusche mit Garderobe sowie Zeitslots zum Duschen für Mann und Frau zur Verfügung gestellt. Auf dem Ausstellungsflyer aufgeführt zählte ich rund 27 Aussteller. Für einen solchen Spezialanlasss doch schon eine veritable Anzahl.

Selbstverständlich mussten auch für diesen Anlasse die Covid Schutzmassnahmen installiert und eingehalten werden: Masken ohne Ende. Es galt eine Maskenpflicht auf dem ganzen Areal. Gleichzeitig durften sich auch nur 3’500 Besucher*innen im Verkehrshaus aufhalten. Zum Glück hatte ich mein rotes mit Aufschrift versehenes und damit klar erkennbares camping.ch Hoodie an, sodass ich in der Anonymität nicht unterging und mich alte Bekannte gleich erkannten. Masken als „the new normal“?

Auch was für Camper mit Hunden

Gleich zwei Aussteller – WauMobil und HundMobil – zeigten mit ihren Wohnmobilen auf, was es bedeutet, mit dem Hund auf Camping-Tour zu gehen. Camping mit Hund scheint ein neuer Trend zu sein, der sich in den letzten Jahren langsam etablierte. Die beiden Damen von HundMobil erläuterten mir, dass sie jeweils ihre 5 Camper und Wohnmobile als Komplettpaket anbieten, d.h. Fahrzeug inkl. Inventar wie Geschirr, Besteck, Campingstühle, Campingtisch, Grill, gefüllter Gas- und Wassertank. Damit blieben noch rund 450 kg für die mitfahrenden Personen, Kleidung, Essen, Trinken und ggf. Fahrräder übrig. Sollte also für 2-4 Personen vermutlich ausreichen. Selbstverständlich bieten sie auch an, vor der Abfahrt noch einen kurzen Gewichtscheck bei ihnen zu machen. Denn Sicherheit geht vor.

Die Damen von HundMobil

Auf einen Schwatz mit alten Bekannten

Klar waren einige Aussteller, die regelmässig an Schweizer Campingmessen teilnehmen, auch präsent. So hatte ich einen kurzen Schwatz mit Patrick Nagbe von Nagbe Schwimmcaravan, der nebst seinem Sealander Schwimmcaravan auch einen BUSHCAMP Minicaravan dabei hatte (siehe unseren eMagazin Bericht von der OCA 2020). Leider konnte sein Sealander nicht in das grosse Wasserbecken gehievt werden, was aber für 2022 sicherlich ermöglicht wird.

Blick auf den Sealander und Minicaravan

Bei der Antischleuderschule Regensdorf (ASSR) informierte ich mich bei Markus Rhyner und seinem Team über die vergangene Saison und wie 2021 für sie gestartet war. Mit den Lockdowns sowie restriktiven Öffnungsparametern hatten auch sie klar zu kämpfen. Sie meinten aber, dass sie an den Camping Days doch dabei sein wollten, um hier das Thema Camping in der Schweiz weiter ans Publikum heranzutragen. An ihrem Stand standen nebst dem «Rollcar» auch zwei Wohnmobile (Womos) für Besuchende bereit, mit denen diese unter fachkundiger Begleitung eine Runde um ein Gebäude drehen konnten. Dies war für einige sicherlich eine tolle Ersterfahrung, mit einem Womo cruisen zu dürfen.

Das ASSR Team propagiert das Thema Fahrsicherheit

Showcase für die Zentralschweiz

Nebst dem Patronatspartner SpaceCamper, der mit zahlreichen Büssli inkl. Inventar wie ausziehbare Küchen präsent war, gab es noch weitere Exponate zu bestaunen. So zum Beispiel der mit rustikalem Inneren versehene Büssli-Shop Camper von SpaceCamper.

Klar waren nebst SpaceCamper weitere Aussteller aus der Innerschweiz und Grossraum Luzern wie Mobil Center Dahinden auch dabei. Sicherlich ein guter Showcase für diese Region, sich vor dem lokalen wie schweizweiten Publikum zu präsentieren.

Stand von Mobile Center Dahinden aus Wolhusen

Camping Days 2022?

Im Rahmen der X-Days Thementage des Verkehrshauses haben Remo Jenni, noch in seiner Funktion als Ausstellungsleiter des Suisse Caravan Salons, sowie Peter Creutzig von SpaceCamper die Idee beim Verkehrshaus initiiert, auch das Thema Camping mal präsentieren zu können. Aufgrund der Covid-Massnahmen mussten die ersten Camping Days im 2020 leider kurzfristig abgesagt werden. Für 2021 klappte es dann, wofür der Suisse Caravan Salon sowie SpaceCamper das Patronat übernahmen und einige Aussteller für eine Teilnahme an dieser Camping Sonderausstellung begeistern konnten. Für diesen ersten Anlass war v.a. auch das Ziel, zunächst mal Erfahrungen zu sammeln für die Camping Days 2022. Vielen Dank für euren Einsatz, tolle Leistung! See you next year.

Herrliches Panorama an den Ufern des Vierwaldstädtersees

Zum Schluss nahm ich noch einen Augenschein von der wunderbaren Panorama über den Vierwaldstädtersee mit Blick auf Luzern und den Pilatus. Herrliches Wetter mit toller Kulisse!

Weiterführende Informationen und Links

Kommentar verfassen